Gleitsichtbrille

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unseren guten Glasprodukten. Sie erhalten eine Gleitsichtbrille mit der Sie besser und zufrieden Sehen können.

Die Gleitsichtbrille

Gleitsichtbrillen sind ideal in (fast) allen Lebenslagen. Sie ermöglichen Menschen ab ca. 45 Jahren – bei Beginn der Alterssichtigkeit – das Sehen im Nah-, Mittel- und Fernbereich mit nur einer Brille.

Die Glasstärke des Gleitsichtglases ändert sich kontinuierlich, „gleitend“. Beginnend mit der Fern-Glasstärke im oberen Bereich des Brillenglases, bis zum Lesebereich im unteren Bereich. Da wir zum Lesen normalerweise nicht den Kopf, sondern nur den Blick nach unten senken, passt der Aufbau dieses Brillenglases zum natürlichen Sehvorgang.

Garantie

Auf alle von uns bestimmten und angepassten Gleitsichtgläser erhalten Sie eine 6 monatige Zufriedenheitsgarantie, denn wir wollen, dass Sie mit Ihrer Gleitsichtbrille glücklich sind.

Gewöhnungsbedürftig?

Wir benötigen eine gewisse Gewöhnungszeit, bis das Sehen mit einer Gleitsichtbrille „in Fleisch und Blut“ übergegangen ist. Die Angst vor Treppenstürzen und Schwindelanfällen ist – bei einer guten und gut angepassten – Gleitsichtbrille unbegründet.

Damit Ihre Gleitsichtbrille ein Erfolg wird sind folgende ‚Zutaten‘ erforderlich:

Qualitäten von Gleitsichtgläsern

Gleitsichtgläser sind von ca. 100,- € bis über 500,- € pro Stück erhältlich. Neben den Qualitätsmerkmalen wie unterschiedliche Glasmaterialien, Entspiegelungen und Tönungen, ist ein wesentlicher Unterschied der Aufbau des Brillenglases. D. h., wie viele Unschärfen gibt es im Randbereich, wie groß sind die nutzbaren Sehbereiche im Glas, wie schnell gewöhnt man sich.

Je besser und individueller ein Gleitsichtglas berechnet und gefertigt wird, um so höher ist dessen Qualität. Das bedeutet für den Brillenträger:

  • weniger Unschärfen in den Randbereichen
  • keine Schaukeleffekte beim Laufen
  • kaum spürbare Übergänge beim Wechsel der Sehentfernungen
  • spontane Akzeptanz der neuen Brille und damit
  • kurze Eingewöhnungszeiten.

Aber Vorsicht bei Preisvergleichen!

Jeder Optiker bietet ihnen ein Glas mit den ‚breitesten Sehzonen‘ an. Bei dem Einen soll das z.B. 500,- € pro Paar kosten, beim Anderen 900,- €. Wie kann das sein?

Fragen Sie nach dem Produktnamen, z.B.

‚Rodenstock Impression Kunststoff 1,6, mit ProtectPlus‘.

Nur wenn Sie das Produkt so genau bezeichnen können, können Sie auch einen Preis vergleichen. Sonst vergleichen Sie Äpfel mit Birnen.

Ein Beispiel aus einer anderen Branche: Sie gehen zum Autohändler und verlangen das beste und bequemste Auto. VW wird Ihnen was anderes anbieten als BMW oder Skoda. Alle haben ein ‚bestes‘ Produkt. Vergleichbar sind sie aber nicht.

Ausserdem: Das Produkt alleine garantiert nicht das bequeme Sehen. Eine sorgfältige, auf das Gleitsichtglas abgestimmte Brillenglasbestimmung und die sorgfältige Fertigung und Anpassung der Brille ist mindestens ebenso wichtig.