Computerbrillen

Entspannter am Bildschirm arbeiten mit einer Computerbrille.

Sie sitzen viel am Bildschirm und haben oft müde und gereizte Augen, Nackenverspannungen und Kopfschmerzen?Computerbrille

  • Unser Blick wechselt am Bildschirm bis zu 33.000 mal zwischen Bildschirm und Schreibtisch.
  • Wenn wir uns konzentrieren, ‚vergessen‘ wir gerne Lidschläge zu machen. Wir ‚blinzeln‘ zu wenig. Die sogenannte Lidschlagfrequenz sinkt von 22 auf 7 Lidschläge pro Minute. In der Folge wird das Auge trocken.
  • Durch PC-Monitore, Handys, Tablets und auch zunehmende LED-Beleuchtung, sind wir vermehrt Blaulicht ausgesetzt. Blaulicht setzt Melatonin frei, was uns am Schlaf hindert. Außerdem steht zuviel Blaulicht im Verdacht die Trübung der Augenlinse (Grauer Star) zu fördern und die Netzhaut zu schädigen (Makuladegeneration).

Nutzen Sie unsere präzise Vermessung Ihrer Augen, um auch beim Arbeiten bequem und entspannt zu sehen.

Wir berücksichtigen Ihre individuellen Anfoderungen an Ihren Arbeitsplatz, damit Sie Ihre Augen schonen und mehr Komfort bei der Arbeit genießen.

Wussten Sie, dass Ihre Gleitsichtbrille nicht die ideale Brille zur Arbeit am Computer ist?

Ihre Gleitsichtbrille hat für alle Entfernungen die richtige Glasstärke. Auch für den Bildschirm. Vielleicht ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass Sie immer Ihren Kopf anheben und sehr genau ‚zielen‘ müssen, um am Bildschirm deutlich zu lesen. Das führt zu Verspannungen, schnellem Ermüden und auch Kopfschmerzen.

Weitere Informationen zu diesem, und vielen anderen Themen, finden Sie bei Rodenstock und auch unter sehen.de.